Die Breußmassage

Die Breußmassage, benannt nach dem Naturheilkundler Rudolf Breuß (1899-1990), ist eine sanfte, energetische Massage, die seelische und körperliche Verspannungen lösen und die Regeneration unterversorgter Wirbel unterstützen kann.

 

Johanniskraut-Öl, das für seine nervenberuhigenden Eigenschaften bekannt ist, wird langsam, sanft und mit relativ wenig Druck beidseitig der Wirbelsäule einmassiert. Dies kann zu einer sofortigen und ungewöhnlich tiefen Entspannung führen.

Zusammengedrückte Bandscheiben können durch das einmassierte Johanniskrautöl wieder aufquellen. Im elastischen Zustand nehmen sie ihre Stützfunktion im Wirbelsäulenapparat wieder auf, eventuelle Schmerzen können gelindert werden. Durch die Massage an den Querfortsätzen können fehlstehende Wirbel wieder eingerichtet werden. Dieses Einrichten kann einerseits die Bandscheiben in ihrem Regenerationsprozess unterstützen und andererseits Schmerzen beheben, die durch fehlstehende Wirbel hervorgerufen werden.

 

Die Breuß-Massage wird erfahrungsgemäß eingesetzt bei:

 

 Wirbelblockierungen
Spannungszuständen im Wirbelsäulenbereich
Bandscheibenvorfällen und –vorwölbungen
Ischiasbeschwerden
Stark verspannter Muskulatur
zur Unterstützung bei Schwächezuständen

 

Die Massage dauert zwischen 45 und 60 Minuten.

 

 

 

 

 

Heilpraktikerin

Katrin Weinz

Bruchwiesenstr. 7

66111 Saarbrücken

 

0681 - 39 61 17 38 6

0681 - 6 88 71 63

0163 - 56 91 861

info@ayurveda-saarbruecken.org

 

Termine nur nach

vorheriger Vereinbarung

 

 

Mitglied im Fachverband

Deutscher Heilprakiker e.V.

www.heilpraktiker.org

 

 

Loka samasta sukhino bhavantu.

Mögen alle Wesen glücklich sein.

TFM-Logo von Katrin Weinz